Die antike Historiographie und die Anfnge der christlichen Geschichtsschreibung (inbunden)
Fler böcker inom
Format
Inbunden (Hardback)
Språk
Engelska
Antal sidor
321
Utgivningsdatum
2005-06-01
Upplaga
Reprint 2012
Förlag
De Gruyter
Medarbetare
Becker, Eve-Marie (ed.)
Illustrationer
black & white illustrations
Dimensioner
234 x 156 x 19 mm
Vikt
631 g
Antal komponenter
1
Komponenter
HC runder Rücken kaschiert
ISSN
0171-6441
ISBN
9783110182088

Die antike Historiographie und die Anfnge der christlichen Geschichtsschreibung

Inbunden,  Engelska, 2005-06-01
2161
Billigast på PriceRunner
  • Skickas från oss inom 7-10 vardagar.
  • Fri frakt över 249 kr för privatkunder i Sverige.
Die Beitrge zielen darauf, die historischen und politischen, kulturellen, literatur- und religionsgeschichtlichen sowie theologischen Aspekte, die mit den Anfngen von Historiographie in der Antike verbunden sind, zu benennen und in einem Kultur- und Literaturvergleich gegenberzustellen. Die Diskussionen zum Begriff des Anfangs werden zudem wissenschaftsgeschichtlich reflektiert und verortet. Einzelne Beitrge befassen sich mit historiographischen Sonderformen (Apokalyptik, Biographie, Listen).
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Die antike Historiographie und die Anfnge der christlichen Geschichtsschreibung
  2. +
  3. The Courage To Be Disliked

De som köpt den här boken har ofta också köpt The Courage To Be Disliked av Ichiro Kishimi, Fumitake Koga (häftad).

Köp båda 2 för 2311 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Eve-Marie Becker

Recensioner i media

"The volume must be praised for addressing an extremely interesting topic and its contributors for papers of a consistingly good level." Peter Van Nuffelen in: Gnomon 2007 "It provides excellent scope and coherence and reflects up-to-date research. [...] an important new tool for future investigations of the topic." Clare K. Rothschild in: Journal of Biblical Literature 4/2006

Övrig information

Eve-Marie Becker ist Wissenschaftliche Assistentin im Institut fr Neues Testament an der Friedrich-Alexander-Universitt Erlangen-Nrnberg.

Innehållsförteckning

Eve-Marie Becker: Historiographieforschung und Evangelienforschung; Martin Mulsow: Zur Geschichte der Anfangsgeschichten; Hans-Joachim Gehrke: Die Bedeutung der (antiken) Historiographie fr die Entwicklung des Geschichtsbewusstseins; Markus Witte: Von den Anfngen der Geschichtswerke im Alten Testament; Burkhard Meiner: Anfnge und frhe Entwicklungen der griechischen Historiographie; Andreas Mehl: Geschichtsschreibung in und ber Rom; Franz Rmer: Biographisches in der Geschichtsschreibung der frhen rmischen Kaiserzeit; Oda Wischmeyer: Orte der Geschichte und der Geschichtsschreibung in der frhjdischen Literatur; Beate Ego: Vergangenheit im Horizont eschatologischer Hoffnung; Hermann Lichtenberger: Geschichtsschreibung und Geschichtserzhlung im 1. und 2. Makkaberbuch; Eve-Marie Becker: Der jdisch-rmische Krieg (6670 n. Chr.) und das Markus-Evangelium; Jens Schrter: Lukas als Historiograph; Wolfgang Wischmeyer: Wahrnehmungen von Geschichte in der christlichen Literatur zwischen Lukas und Eusebius; Jrg Ulrich: Eusebius als Kirchengeschichtsschreiber