Europische Solidaritt und nationale Identitt (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Engelska
Antal sidor
252
Utgivningsdatum
2013-11-20
Upplaga
1. Auflage.
Förlag
Mohr Siebeck
Medarbetare
Calliess, Christian (ed.)
Dimensioner
156 x 232 x 154 mm
Vikt
386 g
Antal komponenter
1
ISSN
2192-2470
ISBN
9783161528149

Europische Solidaritt und nationale Identitt

berlegungen im Kontext der Krise im Euroraum

Häftad,  Engelska, 2013-11-20
977
Tillfälligt slut – klicka "Bevaka" för att få ett mejl så fort boken går att köpa igen.
Europische Solidaritt und nationale Identitt bilden seit jeher zwei Pole im Prozess der europischen Integration, deren Verhltnis zueinander zuletzt durch die europische Finanz- und Staatsschuldenkrise auf die Probe gestellt wurde. Beide Begriffe spiegeln sich im Recht und entfalten dort unterschiedliche Ausprgungen im Verhltnis zwischen EU, Mitgliedstaaten und Brgern. Der Tagungsband vereint Vortrge, die 2012 auf einer interdisziplinren Tagung des europarechtlichen Jean Monnet Chairs an der Freien Universitt Berlin gehalten und diskutiert wurden. Ingolf Pernice und Roland Bieber beleuchten die Grundlagen europischer Solidaritt als Verfassungsprinzip. Ihnen stellt Frank Schorkopf die nationale Verfassungsidentitt gegenber. Jene rechtlichen Grundlagen werden von Henrik Enderlein aus konomischer Perspektive und von Peter Lindseth aus amerikanischer Sicht gespiegelt. Konkretisierend werden sodann die Potenziale der Unionsbrgerschaft fr eine europische Solidaritt und Identitt sowie die Herausforderungen, die die Wirtschafts- und Whrungsunion an eine europische Solidaritt stellt, thematisiert. Die Beitrge von Thomas Risse und Lutz Meyer widmen sich in Theorie und Praxis aus politischer Sicht dieser Frage, Hans Michael Heinig und Eleanor Sharpston beleuchten sie in Theorie und Praxis aus juristischer Perspektive. Einen Einblick in die Herausforderungen, die die praktische Politik im Zuge der europischen Finanz- und Staatsschuldenkrise zu bewltigen hat, insbesondere in der Absicherung der Wirtschafts- und Whrungsunion durch eine "Fiskalunion", gibt Peter Altmaier. Hans H. Klein und Ulrich Hde wrdigen die Entwicklungen aus rechtlicher Sicht, Bodo Herzog widmet sich ihren konomischen Implikationen.
Visa hela texten

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Christian Calliess

Övrig information

Geboren 1964; Studium der Rechtswissenschaften an den Universitten Saarbrcken und Gttingen sowie der Politikwissenschaften am C0llege of Europe in Brgge; 1995 Zweite Juristische Staatsprfung in Berlin und Promotion; 2000 Habilitation; 2001-03 Professor und Vorstand des Instituts fr Europarecht an der Universitt Graz; 2003-08 Professor und Direktor des Instituts fr Vlker- und Europarecht an der Universitt Gttingen; seit 2008 Professor fr ffentliches Recht und Europarecht an der FU Berlin und Inhaber eines Ad Personam Jean-Monnet-Lehrstuhls fr Europische Integration.