Verfassungsgerichtsbarkeit in der Krise? (inbunden)
Fler böcker inom
Format
Inbunden (Hardback)
Språk
Tyska
Antal sidor
613
Utgivningsdatum
2021-10-11
Upplaga
1. Auflage
Förlag
JCB Mohr (Paul Siebeck)
Antal komponenter
1
ISBN
9783161608636
Verfassungsgerichtsbarkeit in der Krise? (inbunden)

Verfassungsgerichtsbarkeit in der Krise?

Deutschland, Europa, Nord- und Sudamerika

Inbunden Tyska, 2021-10-11
1889
  • Fåtal ex i lager. Skickas inom 1-2 vardagar.
  • Gratis frakt inom Sverige över 199 kr för privatpersoner.
Die Verfassungsgerichtsbarkeit hat sich weltweit verbreitet. Das Bundesverfassungsgericht gehoert inzwischen zu den altesten Verfassungsgerichten und es gilt vor allem in Deutschland als "Glucksfall". Doch dies koennte sich als Selbsttauschung erweisen. Die Verfassungsgerichtsbarkeit in Deutschland ist dem politischen Wandel in der Postmoderne, insbesondere dem Druck der Fragmentierung der gesellschaftlichen Ordnung nicht enthoben. Das Bundesverfassungsgericht ist von der Vorstrukturierung der Verfassungsfragen durch die politischen Parteien abhangig. Fur die neue Unubersichtlichkeit ist das Bundesverfassungsgericht schlecht gewappnet. Nicht zuletzt der Vergleich mit den Verfassungsgerichten anderer Lander Europas sowie Nord- und Sudamerikas zeigt, dass die Verfassungsgerichte den neuen Konflikten wenig entgegenzusetzen haben, weil die Institutionen der reprasentativen Demokratie zunehmend ihre Integrationsfahigkeit einbussen.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Verfassungsgerichtsbarkeit in der Krise?
  2. +
  3. Die Rolle der Polizei bei Versammlungen

De som köpt den här boken har ofta också köpt Die Rolle der Polizei bei Versammlungen av Bernd Burger (häftad).

Köp båda 2 för 2467 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Karl-Heinz Ladeur

Övrig information

Geboren 1943; Studium der Rechtswissenschaft in Koeln und Bonn; 1976 Promotion; 1982 Habilitation; Professor fur OEffentliches Recht an den Universitaten Bremen und Hamburg sowie am Europaischen Hochschulinstitut, Florenz.