Leo XIII.: Papst Und Staatsmann (inbunden)
Format
Inbunden (Trade Cloth)
Språk
Tyska
Antal sidor
480
Utgivningsdatum
2019-03-01
Förlag
Verlag Herder
Illustratör/Fotograf
mit Schwarz-Weiß-Abbildungen
Illustrationer
mit Schwarz-Weiß- Abbildungen
Dimensioner
38 x 233 x 159 mm
Antal komponenter
1
ISBN
9783451384608

Leo XIII.: Papst Und Staatsmann

Inbunden,  Tyska, 2019-03-01
519
Billigast på PriceRunner
  • Skickas från oss inom 5-8 vardagar.
  • Fri frakt över 249 kr för privatkunder i Sverige.
Leo XIII., der von 1878 bis 1903 im Amt war, war bei seinem Tod der älteste Papst der Kirchengeschichte. Eigentlich als Übergangskandidat gewählt, wurde seine 25-jährige Amtszeit doch in mehrfacher Hinsicht für die weitere Entwicklung prägend. Den Schwerpunkt legte er auf politische und gesellschaftliche Fragen: So profilierte er den Heiligen Stuhl als neutralen Vermittler zwischen den Staaten und als globale moralische Instanz. Durch die Enzyklika »Rerum Novarum« zur Arbeiterfrage begründete er die katholische Soziallehre. Man kann Leo XIII. auch als den ersten »Medienpapst« bezeichnen, insofern er die katholische Bevölkerung in den einzelnen Ländern bewusst für die Sache der Kirche einzuspannen suchte. Benedikt XVI. würdigt seinen großen Vorgänger mit den Worten: »Ein sehr alter Papst, aber weise und weitblickend. Mit der rechten Haltung, um die neuen Herausforderungen zu meistern, konnte er eine verjüngte Kirche ins 20. Jahrhundert führen.« Das Buch enthält einen umfangreichen Bildteil sowie Karten, Quellen und Register.

"Heute fast vergessen, galt Leo XIII. den Menschen seiner eigenen Epoche als zeitgemäße Verkörperung des Papsttums, ja geradezu als Idealpapst." (Jörg Ernesti)
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Leo XIII.: Papst Und Staatsmann
  2. +
  3. Twilight of Idols and Anti-Christ

De som köpt den här boken har ofta också köpt Twilight of Idols and Anti-Christ av Friedrich Nietzsche (häftad).

Köp båda 2 för 629 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Jorg Ernesti

  • Deutsche Spuren in ROM: Spaziergange Durch Die Ewige Stadt

    Jorg Ernesti

    Die italienische Kulturgeschichte ist kaum zu denken ohne deutsche Einflüsse und umgekehrt. Diese enge Verbundenheit wird an keinem anderen Ort so deutlich wie in Rom. Männer und Frauen aus dem deutschen Sprachraum sind als Pilger, Kirchenleute, K...

  • Friedensmacht: Die Vatikanische Auaenpolitik Seit 1870

    Jorg Ernesti

    »Wie viele Divisionen hat der Papst?« Mit dieser Frage soll Stalin 1935 die vermeintliche Machtlosigkeit des Vatikans verspottet haben. Die Geschichte der letzten 150 Jahre zeigt, dass die Päpste zwar tatsächlich wenig wirtschaftliche oder militär...