Mir selber seltsam fremd (häftad)
Format
Häftad (paperback)
Språk
Tyska
Antal sidor
304
Utgivningsdatum
2004-12-01
Upplaga
Nachdruck
Förlag
Ullstein Taschenbuch Verlag
Medarbetare
Schmitz, Stefan (ed.)
Illustratör/Fotograf
Dok Zahlr Abb
Illustrationer
Zahlr. Abb., Dok.
Dimensioner
188 x 126 x 26 mm
Vikt
300 g
ISBN
9783548604862
Mir selber seltsam fremd (häftad)

Mir selber seltsam fremd

Die Unmenschlichkeit des Krieges. Russland 1941-44

Häftad Tyska, 2004-12-01
166
  • Skickas inom 3-6 vardagar.
  • Gratis frakt inom Sverige över 199 kr för privatpersoner.
»Nicht nur das Paradies, auch die Hölle ging uns verloren«
Willy Peter Reese ist erst zwanzig Jahre alt und will Schriftsteller werden, als er zur Wehrmacht eingezogen und an die Ostfront geschickt wird. Von 1941 bis 1944 schreibt er auf, was er erlebt - unbarmherzig gegen sich selbst und mit unverstelltem Blick. In den Pausen zwischen den Gefechten und im Schützengraben entsteht so ein »Bekenntnis« von bedrückender Intensität.

Stefan Schmitz präsentiert diesen ungewöhnlichen Fund und ordnet ihn biographisch und historisch ein: Ein Dokument des Grauens über den Prozess einer ungeheuren Entmenschlichung. Und eine Anklage gegen den Krieg, die weit hinausreicht über den Kontext ihres Entstehens.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Mir selber seltsam fremd
  2. +
  3. Daheim

De som köpt den här boken har ofta också köpt Daheim av Judith Hermann (häftad).

Köp båda 2 för 332 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Willy Peter Reese

  • Stranger to Myself

    Willy Peter Reese, Stefan Schmitz, Max Hastings

    A Stranger to Myself: The Inhumanity of War, Russia 1941-44 is the haunting memoir of a young German soldier on the Russian front during World War II. Willy Peter Reese was only twenty years old when he found himself marching through Russia with o...