Der Computer - Mein Lebenswerk (inbunden)
Format
Inbunden (Hardback)
Språk
Engelska
Antal sidor
220
Utgivningsdatum
2010-05-17
Upplaga
5. unvernd. Aufl. 2010
Förlag
Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. K
Medarbetare
Bauer, Friedrich L. (foreword)/Zemanek, H. (foreword)/Bauer, Friedrich L. (foreword)/Zemanek, H. (foreword)
Illustrationer
XVI, 220 S.
Dimensioner
236 x 160 x 18 mm
Vikt
459 g
Antal komponenter
1
Komponenter
1 Hardback
ISBN
9783642120954

Der Computer - Mein Lebenswerk

100 Jahre Zuse

Inbunden,  Engelska, 2010-05-17
528
  • Skickas från oss inom 5-8 vardagar.
  • Fri frakt över 249 kr för privatkunder i Sverige.
Der erste funktionsfhige Computer wurde von Konrad Zuse gebaut. Er war 1941 betriebsbereit. Der Erfinder dieser ersten vollautomatischen, programmgesteuerten, frei programmierbaren, in binrer Gleitpunktzahlrechnung arbeitenden Rechenanlage wre am 22. Juni 2010 hundert Jahre alt geworden. In diesem Buch erzhlt er die Geschichte seines Lebens, das wie kaum ein anderes mit der Geschichte der bedeutendsten technischen Entwicklung seines Jahrhunderts verbunden ist - einer Entwicklung, die mit der "Abneigung" des Bauingenieurstudenten Zuse gegen die statischen Rechnungen begonnen hat... "Von der ersten bis zur letzten Seite ist diese Autobiographie eine faszinierende Lektre, weil aus jeder Zeile das persnliche Erleben des Autors spricht. Diese Unmittelbarkeit macht Buch und Autor sympathisch." (ntz Nachrichtentechnische Zeitschrift) "...Fr entspannende und erholsame Stunden, informativ und allgemeinbildend, eigentlich genau das, was im Zusammenhang mit dem Thema Computer sehr oft gefragt und verlangt wird... Unser Tipp: Sehr empfehlenswert! (PASCAL)
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Der Computer - Mein Lebenswerk
  2. +
  3. Co-Intelligence

De som köpt den här boken har ofta också köpt Co-Intelligence av Ethan Mollick (häftad).

Köp båda 2 för 718 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Konrad Zuse

Recensioner i media

Aus den Rezensionen zur 5. Auflage: ... Es ist zweifellos ein wichtiges Buch fr Computerinteressierte, denn man erhlt aus erster Hand Einsichten, Gedanken und Beweggrnde eines bedeutenden Computerpioniers. Ein wertvoller Einblick in das vielschichtige, entbehrungsreiche Leben eines bedeutenden Erfinders. (in: Bulletin electrosuisse, October/2010, Issue 10, S. 81)

Innehållsförteckning

Vorfahren und Eltern Erste Kindheitserinnerungen Schulzeit Metropolis Abitur.- Studium (nicht ohne Irr- und Seitenwege) und Studium Generale Erste Erfindungen Der Akademische Verein Motiv Studentenleben zwischen Wissenschaft und Politik.- Die frhen Jahre des Computers (und ein Exkurs zu seiner Vorgeschichte) Mitarbeiter erinnern sich Von der Mechanik zur Elektromechanik Schreyers elektronische Rechenmaschine Erste Auenkontakte Zukunftsgedanken.- Kriegsausbruch und (erste) Einberufung Als Statiker im Flugzeugbau Die Gerte Z2 und Z3 Zweite Einberufung Die Zuse Ingenieurbro und Apparatebau, Berlin Der erste Prozerechner.- Die Anfnge der Z4 Eine Nachricht aus den USA Versuch einer Doktorarbeit Die Rechenmaschine fr logische Operationen Letzte Kriegsmonate in Berlin Die Evakuierung Vollendung der Z4 in Gttingen Letzte Kriegstage im Allgu.- Kriegsende Flchtlinge in Hinterstein Der Plankalkl Der Rechnende Raum Automation und Sich-selbst-reproduzierende-Systeme Eine logarithmische Rechenmaschine Computerentwicklung in Deutschland und in den USA Umzug nach Hopfer.- Das Zuse-Ingenieurbro, Hopferau bei Fssen Erste Geschftspartner: IBM und Remington-Rand Die erste Pipelining-Konstruktion Grndung der ZUSE KG in Neukirchen Die Z4 an der ETH in Zrich Computer in Europa: eine Zwischenbil.- Die Teilhaber scheiden aus Rechner fr die Flurbereinigung Die Elektronik setzt sich durch Erste Gelder von der DFG Verirrungen (und womglich eine verpate Chance) Die Feldrechenmaschine Maarbeit fr Geodten Der Grapho.- (Wieder) frei fr die Wissenschaft Ehrungen Blickin die Zukunft.- Wissenschaftlicher Anhang.