Sand im Getriebe (e-bok)
Format
E-bok
Filformat
PDF med Adobe-kryptering
Om Adobe-kryptering
PDF-böcker lämpar sig inte för läsning på små skärmar, t ex mobiler.
Nedladdning
Kan laddas ned under 24 månader, dock max 3 gånger.
Språk
Tyska
Utgivningsdatum
2018-04-16
Förlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
ISBN
9783658215262
Sand im Getriebe (e-bok)

Sand im Getriebe E-bok

Aushandlungsprozesse um die Gewinnung mineralischer Rohstoffe aus konflikttheoretischer Perspektive nach Ralf Dahrendorf

E-bok (PDF - DRM), Tyska, 2018-04-16
631
Ladda ned och läs i en e-boksläsare. Tips på appar
Finns även som
Visa alla 1 format & utgåvor
Wie vielfà ltige gesellschaftliche Kontexte in Deutschland zeigen, kommt es zunehmend zu Protesten, mit denen Politik, Planung, Verbà nde und Unternehmen umgehen müssen. In diesem Buch werden erstmalig Konflikte um die Gewinnung mineralischer Rohstoffe untersucht. Dazu werden verschiedene Analysebestandteile vor dem Hintergrund der Konflikttheorie Ralf Dahrendorfs ausgewertet und es wird danach gefragt, welche Regelungen denkbar erscheinen.
Der InhaltTheoretische Grundlagen: Konstruktivistische Zugà nge zugunsten einer Konfliktanalyse in Anschluss an Ralf Dahrendorf ? Multiperspektivischer Zugang: quantitativ und qualitativ ausgerichtete Analysebausteine ? Analyse: Sich verfestigende Konfliktlinien neben Chancen im Zuge des Abbaus ? Konflikttheoretische und -praktische Einordnung: Von der Herauskristallisierung einer konfligierenden Ausgangslage bis hin zu Ansà tzen einer Konfliktregelung ? Fazit: Konfliktregelungen als multidimensionale Herausforderungen
Die AutorenDr. Florian Weber ist Akademischer Rat am Lehrstuhl für Stadt- und Regionalentwicklung (Forschungsbereich Geographie) der Eberhard Karls Università t Tübingen.
Dr. Dr. Olaf Kühne ist Professor für Stadt- und Regionalentwicklung (Forschungsbereich Geographie) an der Università t Tübingen.
Corinna Jenal forscht und lehrt als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Stadt- und Regionalentwicklung (Forschungsbereich Geographie) der Università t Tübingen.
Dr. Erik Aschenbrand ist seit 2018 Geschà ftsführer des Naturparks Reinhardswald (Hessen) und war zuvor an der Università t Tübingen tà tig.
Ante Artukovi? arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Stadt- und Regionalentwicklung (Forschungsbereich Geographie) der Università t Tübingen.
Visa hela texten

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »