Das Virus im Netz medialer Diskurse
Format
Mixed media product
Språk
Tyska
Antal sidor
335
Utgivningsdatum
2022-06-16
Upplaga
1. Aufl. 2022
Förlag
Springer Vieweg
Medarbetare
Krewani, Angela (ed.), Zimmermann, Peter (ed.)
Illustratör/Fotograf
335 S 34 Abbildungen Book + eBook XIV
Illustrationer
50 Tables, color; 34 Illustrations, black and white; XIV, 335 S. 34 Abb. Book + eBook.
Antal komponenter
1
Komponenter
Contains 1 Book and 1 Digital (delivered electroni
ISBN
9783658363116
Das Virus im Netz medialer Diskurse

Das Virus im Netz medialer Diskurse

Zur Rolle der Medien in der Corona-Krise

Mixed media product,  Tyska, 2022-06-16
743
  • Skickas från oss inom 5-8 vardagar.
  • Fri frakt över 199 kr för privatkunder i Sverige.
Die Corona-Krise gewinnt durch die digital-mediale Verbreitung eine beunruhigende Prasenz, der sich niemand entziehen kann. Dabei handelt es sich nicht nur um die aktuelle journalistische Berichterstattung, sondern auch um das Netz der digitalen Kommunikationen, die das Virus in verschiedenen asthetischen Formen reprasentieren und reflektieren. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Visualisierungen der Pandemie vom allzeit prasenten Ikon des Virus bis zu den Datengrafiken der Durchseuchung. Mit diesen Mitteln entwickelt sich ein visuelles Regime, das wiederum in die mediale Berichterstattung und die Pandemie-Kommunikation zuruckwirkt.Damit reagiert das Buch auf die aktuelle Pandemie und bietet eine breitgefacherte Aufarbeitung der unterschiedlichen medialen Reprasentationen des Virus.Das Buch vertritt einen dezidiert digital-medienwissenschaftlichen Ansatz, der die Medialitat des Virus und der kontroversen Diskurse der Pandemie mit ihren komplexen und heterogenen Aspekten dokumentiert und analysiert. Damit unterscheidet es sich signifikant von starker publizistischen oder soziologisch ausgerichteten Studien.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Das Virus im Netz medialer Diskurse
  2. +
  3. Nicht nur zur Weihnachtszeit

De som köpt den här boken har ofta också köpt Nicht nur zur Weihnachtszeit av Heinrich Boll (häftad).

Köp båda 2 för 873 kr

Kundrecensioner

Fler böcker av författarna

Recensioner i media

"... Die Aufsatzsammlung vereinigt thematisch wie auch analytisch unterschiedlich gewichtige Beitrage. Sie gibt ein Bild von dem breiten thematischen, argumentativen und strategischen Spektrum, das die medialen Diskurse im ersten Jahr der Pandemie auszeichnete. Sie vermittelt zahlreiche Impulse fur zukunftige wissenschaftliche Analysen und theoretische UEberlegungen ..." (Irmela Schneider, in: MEDIENwissenschaft, Heft 1, 2023)

Övrig information

Prof. Dr. Angela Krewani, Professorin fur Medienwissenschaft an der Philipps-Universitat Marburg forscht zur Theorie und AEsthetik digitaler Medien. Privatdozent Dr. Peter Zimmermann, Literatur- und Medienwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Film- und Fernsehgeschichte.

Innehållsförteckning

Corona-Shows im Fernsehen.- Gender und Corona.- Coronabilder der ARD (empirischer Beitrag).-Die Corona-Diskurse in ARD und ZDF.- Das Virus im Internet und die persoenlichen Bezugnahmen dazu.- Pandemiefilme.- Machtpolitik im Pandemiefilm.- Umgang von Twitter.- Digitale AEsthetiken der Corona-Krise.- Umgang mit dem Tod durch erzwungene Intensivmedizin.-Verschwoerungstheorien.-Datenpolitiken und ihre Visualisierungen.- Corona-Memes.- Inanimate Virus (Experiment mit kollektiver Autorschaft).- Corona und Computerspiel.- Analyse der Video-Aktion "Wir bleiben zuhause".- Medienasthetik der Premediation.- Televisuelle Geisterspiele.- Corona-Memes.-Ernahungsbotschaften im Twitter-Diskurs.- Krisenberichterstattung zwischen Information, Einschuchterung und Disziplinierung.