Machtausbung der USA auf die bolivianische Regierung hinsichtlich der Kokagesetzgebung, 1986-1990 (häftad)
Fler böcker inom
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Engelska
Antal sidor
28
Utgivningsdatum
2017-01-18
Upplaga
1. Auflage.
Förlag
Grin Verlag
Illustrationer
Illustrations, black and white
Dimensioner
210 x 148 x 2 mm
Vikt
50 g
Antal komponenter
1
Komponenter
Paperback
ISBN
9783668367647

Machtausbung der USA auf die bolivianische Regierung hinsichtlich der Kokagesetzgebung, 1986-1990

Häftad,  Engelska, 2017-01-18
535
  • Skickas från oss inom 3-6 vardagar.
  • Fri frakt över 249 kr för privatkunder i Sverige.
Fachbuch aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, , Sprache: Deutsch, Abstract: In der 2009 verabschiedeten Verfassung Boliviens wurde die Kokapflanze zum kulturellen Erbe erklärt. Angesichts der kulturellen und wirtschaftlichen Bedeutung der Kokapflanze ist es nicht verwunderlich, dass der bolivianische Staat den Kokaanbau immer wieder gesetzlichen Bestimmungen unterworfen hat. Besonders ins Auge sticht jedoch die Zeit nach 1961, in der die Kokapflanze im Rahmen der Single Convention on Narcotic Drugs der UN als Droge klassifiziert wurde. Das Gesetz Ley Del Régimen de La Coca Y Sustancias Controladas: Ley No. 1008, welches 1988 verabschiedet wurde und den Kokaanbau umfassend regelte, entstand in der Zeit, in der Drogen und insbesondere Kokain in den USA von Präsident George H. Bush zu der "gravest domestic threat" (Address to the Nation on the National Drug Control Strategy vom 5.09.1989) erklärt wurde.Um den Kokainkonsum zu bekämpfen, so die Strategie der US-Regierung, sollte vor allem das Angebot reduziert werden. Für die Andenstaaten bedeutete dies, dass sie ihre Koka-Anbauflächen reduzieren sollten. Konkret soll in dieser Arbeit der folgenden Fragestellung nachgegangen werden: Übten die USA Macht im Sinne von Hans J. Morgenthau auf die bolivianische Regierung hinsichtlich der Kokagesetzgebung von 1986-1990 aus?Dabei wird mit der Analyse auf Basis von Literaturauswertung gearbeitet und eine kausale Prozessanalyse durchgeführt.Zuerst werden die theoretischen Grundlagen und der Begriff der Macht nach Hans J. Morgenthau eingeführt und daraus folgende Hypothesen abgeleitet. Anschließend wird eine empirische Fallstudie zur Machtausübung der USA auf Bolivien hinsichtlich der Kokagesetzgebung in der Zeit von 1986-1990 durchgeführt und eine Zusammenführung der Theorie und der Empirie vorgenommen. Im abschließenden Fazit werden die Ergebnisse zusammengefasst und kritisch reflektiert.
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Machtausbung der USA auf die bolivianische Regierung hinsichtlich der Kokagesetzgebung, 1986-1990
  2. +
  3. The Courage To Be Disliked

De som köpt den här boken har ofta också köpt The Courage To Be Disliked av Ichiro Kishimi, Fumitake Koga (häftad).

Köp båda 2 för 685 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Isabel Eggers