Es geht uns allen ziemlich dreckig! (häftad)
Format
Häftad (Paperback / softback)
Språk
Tyska
Antal sidor
190
Utgivningsdatum
2021-12-20
Förlag
Books on Demand
Medarbetare
Heikens, Stefan (ed.)
Illustrationer
Black & white illustrations
Dimensioner
203 x 127 x 11 mm
Vikt
213 g
Antal komponenter
1
Komponenter
404:B&W 5 x 8 in or 203 x 127 mm Perfect Bound on Creme w/Matte Lam
ISBN
9783755770114

Es geht uns allen ziemlich dreckig!

Von Kalinin bis Rschew, 1941/42

Häftad,  Tyska, 2021-12-20
209
  • Skickas från oss inom 7-10 vardagar.
  • Fri frakt över 249 kr för privatkunder i Sverige.
"Was bedeutet es wenn nun auch der letzte der Offiziere des Bataillons gefallen ist, die ich vor Petersburg damals beim Bataillon im Frontdienst antraf? Wenn die SS ein Massengrab fr ber hundert Leute hier bei der Kirche sprengt? Wenn sich die Grber am Lazarett mehren und mehren und sich die toten Soldaten stapeln wie Holz, bis wieder mal ein groes Loch gesprengt wird? Es ist furchtbar und doch so alltglich, dass man vllig abgestumpft es nicht mehr empfindet."

Leutnant Rolf Hagen, der im September 1941 von Frankreich aus direkt nach Russland versetzt wird, berichtet in seinen hier vorliegenden authentischen Feldpostbriefen von seiner Zeit an der Ostfront. Den Angriff auf Kalinin, einen der letzten deutschen Erfolge whrend des Zweiten Weltkrieges, macht er dabei genau so mit wie die Verteidigung von Rschew, einer Schlacht gewaltiger als die um Stalingrad. Immer wieder versucht er, gute Miene zum bsen Spiel zu machen, doch hin und wieder scheint er in Rolfs Briefen durch: der Wahnsinn des Krieges.

Genutzt werden in diesem Buch folgende Feldpostnummern:

FP-NR.: 03105 (09/1941 - 11/1941)
FP-NR.: 03886 (11/1941 - 05/1942)
FP-NR.: 25491 (05/1942 - 05/1942)
FP-NR.: 43882 (05/1942 - 08/1942)
Visa hela texten

Passar bra ihop

  1. Es geht uns allen ziemlich dreckig!
  2. +
  3. The Origins of Totalitarianism

De som köpt den här boken har ofta också köpt The Origins of Totalitarianism av Hannah Arendt (häftad).

Köp båda 2 för 329 kr

Kundrecensioner

Har du läst boken? Sätt ditt betyg »

Fler böcker av Stefan Heikens